Indirekte LED-Beleuchtung für abgehängte Decken mit RGB-LED-Strips

Da mit normalen Infrarot-LED-Strip-Steuergeräten nur eine maximale LED-Striplange von 8m angesteuert werden kann, benötigen Sie für eine indirekte Beleuchtung einer abgehängten Decke einen Verstärker. Mit diesem so genannte RGB-Amplifier wird die maximale Striplänge auf 20m erhöht.

RGB-LED-Strips sollten nur bis maximal 10m in Reihe geschaltet werden. Für unser Beispielprojekt mit einer Kantenlänge von 20m müssen Sie somit 2 Kreise á 10m verlegen. Die einzelnen 5m Strips können mit Schnellverbindern direkt verbunden werden.

Das Signal des Infrarot-Steuergerätes wird in den Verstärger geleitet. Von diesem Verstärker gehen dann die 20m RGB-LED-Strips ab. Für dieses Beispielprojekt benötigen Sie zwei Netzteile: Ein 30W Netzteil für das IR-Steuergerät, ein 145W-Netzteil für den Verstärker.  

 

Arbeitszeit: 30-60min
Schwierigkeit: Anfänger
Kosten: ca. 350,00 Euro
Material:

4x 5m RGB LED-Strip 107225

1x LED-Strip Netzteil 12V / 30W 107810

1x LED-Strip Netzteil 12V / 145W 107830

1x IR-Steuergerät mit Fernbedienung für RGB-Strips 107710

1x RGB-Strip-Verstärker 107790

4x Winkelverbinder für RGB-Strips 107980

ca. 4x Schnellverbinder Strip-Strip 107985

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • LED Panel

    Die indirekte Beleuchtung verschafft Atmosphäre. Da gbt es keine zwei Meinungen! Die LED Panel sind genau richtig für solche Situationen. Man soll nur auf die Qualität achten und dann kaufen.